Arbeitseinsatz 2010

Eine kleine Gallerie, beispielhaft für unsere Arbeitseinsätze auf der Burg.

Es geht dabei ausdrücklich nicht um Grabungen oder Arbeiten an der Bausubstanz, sondern um Massnahmen zur Erhaltung der Ruine und deren Begehbarkeit für die Öffentlichkeit.

Zum Beispiel droht ins Mauerwerk eingewachsenes Wurzelwerk die Mauern zu zerstören. Brennessel und Brombeergestrüpp lässt eine Erkundung der Ruine nicht mehr zu.

Eine zünftige Mahlzeit für die Helfer gehört natürlich auch dazu.

 

 

  • Mit Schleppern werden die Geräte zur Burg gebracht.
  • Mit Handsensen, Motorsensen und Rechen ....
  • ... rücken wir dem Bewuchs auf den Pelz.
  • Auch AS-Mäher tuen gute Dienste.
  • Schubkarren sind wichtig.
  • Gute Laune ist wichtig, auch wenn man mal den "Faden" verloren hat.
  • Betätigungsfelder ohne Ende!
  • Unser Einsatzleiter bei einer Besprechung.
  • Anstrendend, aber es macht doch Spaß.
  • Die wohlverdiente Vesperpause.

print